flyBB Logo

Projekttag – Neuhardenberg

Projekttag Fliegen am Airport
Neuhardenberg 01. August 2019 


Unter dem Motto „Projekttag Fliegen“ bietet der Flugplatz Neuhardenberg am 01. August 2019 erstmals in der Region Berlin/Brandenburg einen Tag voller Informationen rund um die Fliegerei und die Arbeitsmöglichkeiten in der Luftfahrtbranche an.

Highlight sind 45-minütige Brandenburg-Rundflüge mit einem Airbus A320. Sitzplätze können ab sofort unter www.projekttag-fliegen.de reserviert werden. Die Fluggesellschaft Sundair wird an diesem Tag mit einem Airbus A320 erstmalig den Flugplatz Neuhardenberg anfliegen. Dieses Angebot ist eine Premiere in der 85-jährigen Geschichte des Flugplatzes Neuhardenberg. Tickets gibt es ab 79 Euro pro Person und Sitzplatz. Die Flughöhe von etwa 2000 Metern verspricht beste Eindrücke, das Land Brandenburg aus einer anderen Perspektive einmal neu zu entdecken und ist vielleicht auch für diejenigen, die bis dato noch nicht geflogen sind, ein idealer Anlass, um Flugluft zu schnuppern…

Der Airportbetreiber, das Flugplatz-Museum, der Heimatverein, Sport – und Berufspiloten, aber auch Behörden und Institutionen vermitteln interessante Einblicke für alle, die sich für Luftfahrt interessieren oder später einen solchen Beruf ergreifen wollen.
Die Firma Securitas Aviation aus Berlin gibt Einblick, wie die Sicherheit von Passagieren direkt an einem Flughafen, gewährleistet wird. Spezielle Berufsbilder dafür werden vorgestellt, auch können Besucher dafür eingesetzte Technik kennenlernen und mit Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

„Wir wollen natürlich mit diesem Tag für den Flugplatz Neuhardenberg und seine flugaffine Nutzung werben“, so Geschäftsführer Uwe Hädicke. „Das satellitengestützte An – und Abflugverfahren wird dringend benötigt, auch hier versprechen wir uns eine noch breitere Unterstüzung in der Politik und endlich positive Entscheidungen sowohl beim Bund als auch beim Land Brandenburg dafür. Damit können wir unseren Flugplatz endlich für die Reparatur und Wartung von Flugzeugen, für das Parken aber auch für Charterangebote gewerblich nutzen.“

Die Projektteilnehmer und Fluggäste parken direkt am großen Hangar, somit sind kurze Wege garantiert. Das Angebot richtet sich an Jung und Alt und ist sicher auch zum Ende der Ferien noch mal ein schönes Highlight für die Einwohner Neuhardenbergs, der gesamten Region Ostbrandenburgs und deren Gäste.

Für das leibliche Wohl ist während der gesamten Veranstaltung natürlich gesorgt.

Themen sind unter anderem die „Geschichte von 1934 bis heute“, „Warum fliegen Flugzeuge?“, „Welche Berufsmöglichkeiten in der Luftfahrt gibt es für junge Leute und für Menschen, die vielleicht mit 40 noch mal eine neue Laufbahn einschlagen wollen?“, „Luftfahrt Berlin/Brandenburg“, „1978 – der erste Deutsche im All, Kosmonaut Sigmund Jähn im Gespräch (angefragt)“

 Infos unter: www.projekttag-fliegen.de